„Weihnachtsengel“ bescherten Kindern

von Tafelkunden eine Überraschung

22.12.2017  |  Auch in diesem Jahr pünktlich zum Fest hatte Marion Bethke mit vielen fleißigen Helferinnen gebrauchtes Spielzeug, Bücher und Gesellschaftsspiele gesammelt. Die vor vier Jahren ins Leben gerufene Aktion hat mit Cora, Diana und Julia Böhlein, Dominique Karaschewitz und Julia Müller weitere Mitstreiterinnen gefunden, eine Aktion, die mit einem Aufruf auf Facebook und Infoblättern in den Kindergärten des Stadtgebiets ihren Anfang nahm. Foto: E.T. Müller Die Frauen mit den großen Herzen hatten fleißig wunderschöne Spielsachen gesammelt, darunter zwei Roller, ein Babywagen mit Puppe, ein kompletter Kaufladen und auch ein Fahrrad, auf das sie mächtig stolz sind. Die Garage von Familie Bethke verwandelte sich kurzerhand in eine Weihnachtswerkstatt, in der fleißig alle gespendeten Dinge sortiert, auf Vollständigkeit geprüft und anschließend liebevoll verpackt wurden. Marion Bethke: „Ohne die zahlreichen Helfer, die beim Einpacken geholfen haben und die Geschenkpapier- und Geschenkbänder-Spenden hätte das alles nicht funktioniert.“ Während der Ausgaben wurden die liebevoll verpackten Geschenke in Ahrweiler und Sinzig an Tafelkunden für ihre Kinder verteilt. Für die Frauen die Gelegenheit, glückliche Kinder und auch Eltern zu sehen. „Wir erhielten knapp 800 Spenden, das ist toll! Und dafür möchten wir allen Spendern herzlich danken“, so Marion Bethke, die mit ihrem Team vielen Kindern, die sonst kein Geschenk unter dem Christbaum gehabt hätten, ein schönes Weihnachtsfest beschert hat. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher zeigte sich von der wunderschönen Idee für Kinder und vom Engagement der „Weihnachtsengel“ beeindruckt.

„Weihnachtsengel“ bescherten

Kindern von Tafelkunden eine

Überraschung

22.12.2017  |  Auch in diesem Jahr pünktlich zum Fest hatte Marion Bethke mit vielen fleißigen Helferinnen gebrauchtes Spielzeug, Bücher und Gesellschaftsspiele gesammelt. Die vor vier Jahren ins Leben gerufene Aktion hat mit Cora, Diana und Julia Böhlein, Dominique Karaschewitz und Julia Müller weitere Mitstreiterinnen gefunden, eine Aktion, die mit einem Aufruf auf Facebook und Infoblättern in den Kindergärten des Stadtgebiets ihren Anfang nahm. Foto: E.T. Müller Die Frauen mit den großen Herzen hatten fleißig wunderschöne Spielsachen gesam- melt, darunter zwei Roller, ein Babywagen mit Puppe, ein kompletter Kaufladen und auch ein Fahrrad, auf das sie mächtig stolz sind. Die Garage von Familie Bethke ver- wandelte sich kurzerhand in eine Weih- nachtswerkstatt, in der fleißig alle gespen- deten Dinge sortiert, auf Vollständigkeit geprüft und anschließend liebevoll verpackt wurden. Marion Bethke: „Ohne die zahl- reichen Helfer, die beim Einpacken geholfen haben und die Geschenkpapier- und Geschenkbänder-Spenden hätte das alles nicht funktioniert.“ Während der Ausgaben wurden die liebevoll verpackten Geschenke in Ahrweiler und Sinzig an Tafelkunden für ihre Kinder verteilt. Für die Frauen die Gelegenheit, glückliche Kinder und auch Eltern zu sehen. „Wir erhielten knapp 800 Spenden, das ist toll! Und dafür möchten wir allen Spendern herzlich danken“, so Marion Bethke, die mit ihrem Team vielen Kindern, die sonst kein Geschenk unter dem Christbaum gehabt hätten, ein schönes Weihnachtsfest beschert hat. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher zeigte sich von der wunderschönen Idee für Kinder und vom Engagement der „Weih- nachtsengel“ beeindruckt.