In nur 90 Sekunden von Null auf sauber

Rotary Club spendet Tafel Ahrweiler 5.000 Euro für

professionelle Kistenspülmaschine

23.11.2020 | 61 Mitglieder zählt der Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler. Einmal wöchentlich treffen sich die Herren und überlegen, wer Hilfe braucht und wie sie am besten helfen können. Für die „Tafel Ahrweiler“ ein Segen, denn die Rotarier spendeten 5.000 Euro zur Anschaffung und Installation einer professionellen Kistenspülmaschine. In nur 90 Sekunden von Null auf sauber. (Von links) Rolf Ermert, Christiane Böttcher, Kuno Herchenbach und Ulf Konrads begeistert die Technik der professionellen Spülmaschine. | Foto: E.T. Müller „In nur 90 bis 240 Sekunden spült die neue Maschine eine Kiste“, erklärte Tafel- fahrer Kuno Herchenbach, der sich schon gut in die Technik des neuen Geräts eingearbeitet hat. „Wir müssen immer schauen, dass die Kisten, aus denen wir die Lebensmittel ausgeben, zu Hundertprozent den Hygienerichtlinien entsprechen. Und da sind wir mit dieser Maschine auf der sicheren Seite“, freut sich Caritas- Mitarbeiterin und Tafel-Koordinatorin Christiane Böttcher. Dank der neuen Spül- maschine brauchen die Tafelfahrer die Kisten nicht mehr mit einem Dampfstrahler zu reinigen. Für alle eine große Entlastung. Ulf Konrads, Präsident des Rotary Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler, und Rolf Ermert, Gemeindienstbeauftragter der Rotarier, waren gekommen, um sich das frisch angelieferte gute Stück im Hof vor der Tafel anzusehen. Und sie freuten sich über die Begeisterung von Christiane Böttcher und Kuno Herchenbach, die sich bei allen Rotariern des Rotary Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler herzlich bedankten. Die Rotarier gaben ihrerseits die besten Wünsche mit auf den Weg, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mögen die Erleichterung auch spüren. Zudem waren die Besucher sehr interessiert, wie die „Tafel Ahrweiler“ die Corona- Krise bewältigt. So haben die beiden Ausgabestellen in Ahrweiler und Sinzig ihre Dienste nach dem zweiten Lockdown wieder auf eine „Abholtafel“ umgestellt, erklärte Christiane Böttcher: „Die Tüten werden gepackt und an unsere Kunden ausgegeben. Die Abläufe sind mittlerweile bekannt, weshalb wir jetzt besser organisiert sind.“ Jede Spende unter dem Stichwort „Tafel Ahrweiler“ unterstützt das ökumenische, spendenbasierte Projekt: Kreissparkasse Ahrweiler IBAN: DE89 5775 1310 0000 8037 42 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE27 5776 1591 0506 6375 00

In nur 90 Sekunden von Null auf

sauber

Rotary Club spendet Tafel

Ahrweiler 5.000 Euro für

professionelle

Kistenspülmaschine

23.11.2020 | 61 Mitglieder zählt der Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler. Einmal wöchentlich treffen sich die Herren und überlegen, wer Hilfe braucht und wie sie am besten helfen können. Für die „Tafel Ahrweiler“ ein Segen, denn die Rotarier spendeten 5.000 Euro zur Anschaffung und Installation einer professionellen Kisten- spülmaschine. In nur 90 Sekunden von Null auf sauber. (Von links) Rolf Ermert, Christiane Böttcher, Kuno Herchenbach und Ulf Konrads begeistert die Technik der professionellen Spülmaschine. | Foto: E.T. Müller „In nur 90 bis 240 Sekunden spült die neue Maschine eine Kiste“, erklärte Tafelfahrer Kuno Herchenbach, der sich schon gut in die Technik des neuen Geräts eingearbeitet hat. „Wir müssen immer schauen, dass die Kisten, aus denen wir die Lebensmittel ausgeben, zu Hundertprozent den Hygienerichtlinien entsprechen. Und da sind wir mit dieser Maschine auf der sicheren Seite“, freut sich Caritas-Mitarbeiterin und Tafel-Koordinatorin Christiane Böttcher. Dank der neuen Spül- maschine brauchen die Tafelfahrer die Kisten nicht mehr mit einem Dampfstrahler zu reinigen. Für alle eine große Entlastung. Ulf Konrads, Präsident des Rotary Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler, und Rolf Ermert, Gemeindienstbeauftragter der Rotarier, waren gekommen, um sich das frisch angelieferte gute Stück im Hof vor der Tafel anzusehen. Und sie freuten sich über die Begeisterung von Christiane Böttcher und Kuno Herchenbach, die sich bei allen Rotariern des Rotary Clubs Bad Neuenahr- Ahrweiler herzlich bedankten. Die Rotarier gaben ihrerseits die besten Wünsche mit auf den Weg, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mögen die Erleichterung auch spüren. Zudem waren die Besucher sehr interessiert, wie die „Tafel Ahrweiler“ die Corona-Krise bewältigt. So haben die beiden Ausgabe- stellen in Ahrweiler und Sinzig ihre Dienste nach dem zweiten Lockdown wieder auf eine „Abholtafel“ umgestellt, erklärte Christiane Böttcher: „Die Tüten werden gepackt und an unsere Kunden ausgegeben. Die Abläufe sind mittlerweile bekannt, weshalb wir jetzt besser organisiert sind.“ Jede Spende unter dem Stichwort „Tafel Ahrweiler“ unterstützt das ökumenische, spendenbasierte Projekt: Kreissparkasse Ahrweiler IBAN: DE89 5775 1310 0000 8037 42 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE27 5776 1591 0506 6375 00